LMU Klinikum München Hormon- und Kinderwunschzentrum
ivf München, endo-repro-med
Zur Startseite   Leiter: Prof. Dr. med. Christian J. Thaler  

Unerfüllter Kinderwunsch, Behandlungsmöglichkeiten

Wie können wir Ihnen helfen? Operative Verfahren und Methoden der assistierten Fortpflanzung:

Testikuläre Spermien-Extraktion (TESE)

Die Testikuläre Spermienextraktion (TESE) ist die Gewinnung von Spermien aus einer Hodenbiopsie für ICSI.
Diese Methode findet z.B. dann Anwendung, wenn der Spermientransport in den ableitenden Samenwegen blockiert ist und keine Spermien in der Samenflüssigkeit vorhanden sind.

Wir im Klinikum Großhadern führen die TESE gemeinsam mit der Urologischen Klinik durch. Es ist hierfür besonders günstig, dass bei uns alle Spezialisten unter einem Dach tätig sind. So können alle Teilschritte dieser Behandlung optimal koordiniert werden.

Kryokonservierung (Tiefgefrieren) von befruchteten Eizellen