LMU Klinikum München Hormon- und Kinderwunschzentrum
ivf München, endo-repro-med
Zur Startseite   Leiter: Prof. Dr. med. Christian J. Thaler  

Unerfüllter Kinderwunsch: Wir helfen Ihnen, die Ursachen zu finden

Für die Diagnose bei Frauen stehen uns folgende Untersuchungsmethoden zur Verfügung:

Zyklusüberwachung

Die Zyklusüberwachung bei unerfülltem Kinderwunsch beinhaltet im Klinikum Großhadern eine genaue Überwachung des Zyklus durch Ultraschall und Hormonkontrollen. Sie ermöglicht, die Eizellreifung und den Eisprung genau zu erkennen und die Gelbkörperfunktion (wichtig für die Einnistung und das Gedeihen der Frühschwangerschaft) zu überprüfen. Mit Hilfe der Zyklusüberwachung ist es möglich, den optimalen Zeitpunkt für eine Schwangerschaft zu erkennen und ggf. das Entstehen einer Schwangerschaft medikamentös zu unterstützen. Unser Ziel im Klinikum Grosshadern ist: So wenig Medizin wie möglich und so viel wie nötig!

Da sich einige wichtige Hormonwerte im Laufe des Menstruationszyklus verändern, ist die Blutentnahme vor allem zwischen dem 3. und 5. Zyklustag (nach Beginn der Regelblutung) sowie in der Mitte der zweiten Zyklushälfte (typischerweise etwa am 21. Tag) sinnvoll. In der Frauenklinik im Klinikum Großhadern kann bei Bedarf ein großes Spektrum von Hormonen und Botenstoffen bestimmt werden wobei die wichtigsten Werte wenige Stunden nach Blutentnahme vorliegen.